La Mancha und Baton Rouge: Diese Endorser begleiten uns zur Musikmesse 2018

Auch in diesem Jahr werden wir bei der Musikmesse an unserem Stand in Halle 8 (E92) unsere Eigenmarken Baton Rouge Guitars und La Mancha Guitars präsentieren. Teil dieser Präsentation ist seit einigen Jahren auch, dass wir die „Next Generation“ zum Zug kommen lassen und jungen Gitarristen an unserem Stand und auf der Acoustic Stage eine Bühne bieten. Auch in diesem Jahr werden uns über alle Tage hinweg zahlreiche Endorser an unserem Stand unterstützen. Diese Gitarristen besuchen uns in diesem Jahr:

Alexandr Misko (Russland)

Alex ist ein 20-jähriger Fingerstyler aus Russland. Darüber hinaus ist er auch Komponist und Arrangeur. Er hat jede Menge Gigs in ganz Russland gespielt und ist auch vielfach im TV zu sehen gewesen. 2016 erschien sein Debütalbum „The Songs Of Adolescence“ auf CD, ausschließlich mit eigenen Kompositionen. Seit Ende Dezember 2017 ist sein aktuelles Album „Beyond The Box“ erhältlich. Aktuell erreicht Alex auf seinem YouTube-Kanal mehr als 17 Mio. Aufrufe. Mit seinem Covervideo von „Billy Jean (Michael Jackson)“ allein erreicht Alex auf Facebook mehr als 33 Mio. Besucher und das machte ihn weltweit populär. Im Januar 2018, nach dem Upload des Videos „Careless Wisper“, waren viele Fans erneut für einen Erfolg auf Facebook und YouTube verantwortlich – zusammen genommen mehr als 70 Mio. Aufrufe innerhalb eines Monats!

Julia Lange (Deutschland)

Die 19-jährige Musikstudentin an der Carl-Maria-von-Weber-Universität in Dresden ist vielfach auf der klassischen Gitarre ausgezeichnet worden: 1. Preis beim Roland-Zimmer-Gitarrenwettbewerb und dreimal der 1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“. Sehr früh klassisch ausgebildet findet sie heute vor allem Gefallen am Fingerstyle. Sei es Klassik, Fingerstyle oder E-Gitarre, Julia weiß ihr Publikum in den Bann ihrer Vielseitigkeit zu ziehen. Kurz vor ihrem Messeauftritt in Frankfurt hat es Julia noch in die Ferne gezogen: Mitte März war sie nach Hongkong eingeladen zu einem Solokonzert. Die Welt wird klein für erstklassige Musikerinnen …

Illona Bolou (Frankreich)

Illona Bolou EndorserDiese 21-jährige Französin aus der Nähe von Paris geht ihren Weg auf sechs Saiten ganz allein. Sie fand recht früh Zugang zur Gitarre über die einschlägig bekannten Fingerstyler im Internet, mit denen sie auch schon Bühne und Studio teilen konnte. Nein, sie spielt nicht nur Cover, sondern hat einen ganz eigenen Weg gefunden, die Gitarre auch zu einem Rhythmusinstrument werden zu lassen! Man darf weiterhin gespannt sein!

Janek Pentz (Polen)

Janek Pentz EndorserDieser junge polnische Komponist und Gitarrenspieler agiert hauptsächlich im Bereich des Fingerstyles. Oft aber findet er auch einen Zugang zu Rockmusik und sogar Klassik. Er war Preisträger vieler angesehener Wettbewerbe. Seine Musik besteht einerseits aus schnellen und dynamischen Harmonien, andererseits aber auch aus ruhigen und friedvollen Passagen, ein Effekt seiner durchaus philosophischen Reflektionen. Janek begleitete die Gitarrenlegende Tommy Emmanuel während dessen Tour durch Polen im Jahr 2017 und hat die Bühne schon mit vielen internationalen Künstlern geteilt.

Wim den Herder (Niederlande)

Wim Den Herder Endorser Tommy Emmanuel und Harry Sacksioni betrachten Wim den Herder als einen der besten Gitarristen in Holland. Er hat mit beiden schon auf der Bühne gestanden, ebenso wie auch mit Stochelo Rosenberg, Joscho Stephan und vielen anderen. Bereits mit zwölf war Wim im Dutch National TV zu sehen, wo er mit Jan Akkerman auftrat. Mehr als ein Jahrzehnt später (2007) begann Wim seine besondere Technik zu entwickeln: Wimpicking. Dabei spielt er alle Stimmen eines Stückes nur mit Plektron auf einer Gitarre.

Im Jahr 2008 hat Wim sein Studium am Amsterdamer Konservatorium abgeschlossen und nahm mit seinem Jazz-Trio eine DVD auf. Wims Musik umfasst wunderbare Balladen wie z.B. „Comeback“ und furchterregende technische Meisterwerke wie z.B. Karoshi.

Jule Malischke (Deutschland)

Nach erfolgreich abgeschlossenem Studium auf der klassischen Gitarre und ihrem Masterstudium „Jazz/Rock/Pop – Akustische Gitarre – Worldmusic“ in Dresden singt Jule Malischke eigene Songs und begleitet sich dabei virtuos auf der Gitarre. Um eine Brücke zwischen beiden Stilistiken zu schlagen, tritt Jule vermehrt unter dem Motto „Instrumentals & Songs“ auf, bei dem sie die Brücke zwischen konzertanten Stücken auf der Gitarre, Fingerstyle-Arrangements und ihren eigenen Songs mit Stimme und Gitarre schlägt, die unter die Haut gehen und den Zuhörer berühren.

Magdalena Kowalczyk (Polen)

Oftmals erscheint es fast unglaublich, mit welcher Eleganz sich 21-jährige Gitarristen selbst an die schwierigsten Klassiker herantasten! Magdalena gehört zweifelsfrei in den Kreis herausragender Musiker. Spielerisch leicht tropfen die Läufe aus ihrem Instrument und vereinigen sich mit gekonnten Tremolos zu einem ganz besonderen Klangteppich.

Markus Stelzer (Deutschland)

Der Masterstudent an der Uni in Stuttgart kam über die Klassik zu den Stahlsaiten und hat bei diversen Gigs  aufhorchen lassen. Es ist die jugendliche Leichtigkeit am gezupften Instrument, mit der dieser Musiker den Zuhörer mitreißt und oftmals gänzlich in den Bann zieht. Aber auch die ruhigen, zurückhaltenden und balladesken Töne beherrscht er.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.