Cole Clark FL3 EC BMS

Cole Clark Fat Lady 3 BMS – Big, Bigger, Fat Lady

Die Fat Lady 3 BMS ist eines der Glanzstücke der Produktpalette von Cole Clark. Der australische Gitarrenbauer punktet stets in erster Linie mit außergewöhnlichen Holzkombinationen, und auch die CCFL3EC-BMS kommt mit überwiegend australischen Hölzern. Die Decke besteht aus einem Top Seller der Tonhölzer von Cole Clark: Bunya. Knapp die Hälfte aller verkauften Instrumente des Gitarrenbauers besteht aus dem australischen Tonholz, das so für den typischen Cole-Clark-Sound sorgt.

Cole Clark BMS - Inlays

Der Hals, der Boden und die Zargen der BMS sind aus Queensland Maple Silkwood. Der neutrale Klang dieses Tonholzes hat keinerlei klangliche Ähnlichkeit mit artverwandten Holzsorten, wie beispielsweise Ahorn aus den USA. Klanglich ähnelt der australische Ahorn vielmehr südamerikanischem Mahagoni: natürlich, neutral und sehr präzise.

Schlichte Cole Clark mit wunderschönen Inlays

Cole Clark schaffen es immer wieder, mit den einzigartigen Holzbeständen einen fantastischen Look hinzubekommen. Zu empfehlen sind dabei die Californian Redwood Tops. Die BMS kommt diesbezüglich vergleichsweise bescheiden daher. Aber auch das hat einen einfachen Grund. Das Augenmerk dieses Instrumentes zielt auf die fantastisch verarbeiteten Inlays ab. Die Australier nennen das „inlaid timber binding, purfling and rosette“. Sprich: Schallloch und Decke sind geschmückt.

Die Instrumente von Cole Clark haben schon immer in erster Linie durch eine Kombination aus sorgfältigem Gitarrenbau und passgenauer Technologie gepunktet. Die größtenteils australischen Tonhölzer sind also nur ein Teil des Geheimnisses. Dazu kommt ein gut ausgeklügeltes, selbst entwickeltes Pickup System: das 3-Way Pickup System. Wie der Name schon ahnen lässt, funktioniert die Tonabnahme über drei Punkte.

  1. Mit einem Piezosystem am unteren Ende der Gitarre wird für das klangliche Volumen und den Bassanteil gesorgt.
  2. Ein patentiertes Face Sensor System am Schallloch für die Saitenabnahme.
  3. Ein Mikrofon am Hals-Korpus-Übergang für die nötigen Höhen.

Cole Clark BMS - Pickup Modul

So wird ein möglichst breites und ausgeglichenes Klangspektrum aus Höhen, Mitten und Tiefen abgedeckt, das natürlich auch jeweils einzeln geregelt werden kann. Ausgewählte Händler in Deutschland, Österreich und den BeNeLux-Ländern haben das Instrument im Sortiment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.