Reinhardt GmbH Titelbild

Die Reinhardt GmbH wünscht frohe Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr 2018

Was für ein Jahr – 2017 hatte es für die Reinhardt GmbH in sich! Wir sind mit neuen Marken auf den europäischen Markt gekommen, haben die eigenen Marken gestärkt und durch technische Innovationen große mediale Aufmerksamkeit auf uns gelenkt.

rECOtimber – mit Thermoholz moderne Gitarren bauen

rECOtimber LogoSchon im April haben wir auf der Musikmesse in Frankfurt mit unserem Forschungsprojekt rECOtimber® großes mediales Aufsehen erregt: Seit zwei Jahren forschen wir zusammen mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde an einer Möglichkeit, einheimische Hölzer thermisch so zu modifizieren, dass sie für alle Bauteile einer Gitarre verwendet werden können. Gerade im Kontext von CITES haben wir offenbar mit diesem Thema einen Nerv getroffen, denn das Projekt hat über die Fachpresse hinaus großes Interesse geweckt. So haben renommierte Printmedien wie die Süddeutsche Zeitung, die taz oder kürzlich die National Geographic darüber geschrieben und bei Rundfunkanstalten wie dem Bayerischen Rundfunk, dem rbb und dem mdr sind sowohl Radio- als auch Fernsehbeiträge dazu veröffentlicht worden. Bleibt die Frage, wann die ersten Instrumente auf den Markt kommen. Nun, das lässt sich aktuell noch nicht genau sagen, da wir immer wieder Anpassungen vornehmen, um die Methode weiter zu perfektionieren. Aber 2018 wird mit Sicherheit wichtig für einen erfolgreichen Markteintritt.

Shadow Guitars und Randon Guitars erfolgreich gestartet

Ebenso haben wir auf der Musikmesse 2017 die ersten Modelle unserer neuen Vertriebsmarken Shadow Guitars und Randon Guitars präsentiert. Im Sommer konnten wir den erfolgreichen Markteintritt in Europa feiern und schon große Mengen der Instrumente verkaufen. 2018 werden wir das Vertriebsnetz für diese Marken ausweiten und auf die langfristig Etablierung der Instrumente im Gitarrenmarkt hinarbeiten.

Baton Rouge und La Mancha in neuen Märkten

Bleibt zuletzt der Blick auf die Eigenmarken: Hier hat 2017 vor allem im Produktmanagement große Veränderungen gebracht. Nachdem das Ende des Jahres 2016 vor allem von CITES überschattet wurde, haben wir einen Großteil von 2017 damit verbracht, geeignete Alternativen für Palisanderholz zu finden. Und im Großteil ist es uns gelungen: Bei La Mancha und Baton Rouge werden wir zukünftig hauptsächlich auf Ovangkol als Ersatz für das bisherige Griffbrett setzen. Bei Baton Rouge haben wir seit dem Herbst Ukulelen mit Walnuss-Griffbrettern. Seit November 2017 sind wir mit beiden Marken auch in Australien und Neuseeland auf dem Markt und Ende Januar 2018 werden die ersten Instrumente auf den US-Markt kommen. In der Hinsicht wird 2018 mit Sicherheit hochspannend! Aufgrund dieser Tatsache werden wir auch in diesem Jahr auf der NAMM Show in Anaheim vertreten sein.

Es bleibt also spannend und es bleibt zuletzt nur der Dank an alle, die uns auf diesem Weg begleiten. An Kunden, Musiker, Journalisten, Kollegen, Familie – alle, die dazu beitragen, dass wir von einem erfolgreichen Jahr ins nächste wandern können. Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Übergang ins neue Jahr!

Die Reinhardt GmbH

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.