Shoptour – Are You Ready For The Next Generation?

Die musikalische Jugend trifft sich auf Facebook und YouTube – und dort wird auch gemeinsam musiziert, selbst wenn manchmal Tausende Kilometer zwischen den einzelnen Menschen liegen. Im April waren Regina Bakhritdinova und Markus Stelzer schon auf der Frankfurter Musikmesse zu hören, wo sie unter anderem auf der Acoustic Stage ihr Können bewiesen. Jetzt schicken wir die beiden in Zusammenarbeit mit Cordial, König&Meyer, Elixir und Baton Rouge Guitars auf eine kleine Shoptour durch Deutschland.

Das sind die Termine der Shoptour…

  1. 03.07.2017, Musikgalerie am Dreiecksplatz in Gütersloh
  2. 04.07.2017, FARM SOUND in Kassel, ab 19:00 Uhr
  3. 05.07.2017, Musikhaus Mollenhauer in Fulda
  4. 06.07.2017, Musik Klier in Nürnberg

… und das sind die Künstler!

Regina Bakhritdinova startete 2010 mit klassisch geprägtem Unterricht und erzielte schnell erhebliche Erfolge in der Musikszene in Moskau. „Guitar playing from Russia with love… .“ Als Regina anfing, Gitarre zu spielen, dachte sie nicht im Entferntesten daran, international auf der Bühne zu stehen – dank Baton Rouge Guitars passiert aber nun genau das. Die erst 20-jährige Musikerin aus Moskau liefert erstaunliche Vielseitigkeit auf der Bühne ab. Balladen und Coversongs wechseln ab mit Klassik und manchmal sogar mit einer Portion Jazz. Bei der Shoptour wird sie eine Auswahl davon zeigen.

Auch Markus Stelzer kam über die Klassik zu den Stahlsaiten und hat bei diversen Gigs aufhorchen lassen. Schon im letzten Jahr war er zusammen mit Peter Gergely auf Shoptour durch die Schweiz unterwegs. Es ist die jugendliche Leichtigkeit am gezupften Instrument, mit der dieser Musiker den Zuhörer mitreißt. Aber auch die ruhigen, zurückhaltenden und balladesken Töne beherrscht er eindrucksvoll. Markus Stelzer führt die Zuhörer hin zu den vielen Möglichkeiten, die die sechs Saiten seines Instruments zu bieten haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.